Soziale Nachhaltigkeit: Verantwortung übernehmen & profitieren!

Hintergründe zum Wandel der sozialen Werte im Unternehmen!

Die strategische Einbindung des Themas Nachhaltigkeit ist bereits in vielen Unternehmen geschehen. Dass diese Verantwortung seitens der Unternehmen zunehmend wahrgenommen wird, ist einerseits erfreulich, andererseits auch dringend erforderlich.

Sehr oft beschränkt sich dies allerdings auf die ökologische Nachhaltigkeit. Dass dieser Aspekt nicht isoliert betrachtet werden kann, sondern auch die wirtschaftliche sowie die soziale Dimension der Nachhaltigkeit in die Überlegungen mit eingebunden werden müssen, sollte bei der angesprochenen Strategieentwicklung unbedingt bedacht werden.

think about it GIF by Kissing Sisters

Corporate Social Responsibility vs. Soziale Nachhaltigkeit

Soziale Nachhaltigkeit wird in Unternehmen häufig mit dem Begriff „CSR“ also Corporate Social Responsibility in Verbindung gesetzt. Teilweise werden die Begriffe sogar als Synonym füreinander betrachtet. Letzteres ist jedoch nicht ganz korrekt.

Die Idee von sozialer Nachhaltigkeit ist jene, dass Unternehmen freiwillig dazu bereit sind, ihre soziale Verantwortung wahrzunehmen und dabei nicht nur die gesetzlichen Vorschriften zu erfüllen, sondern darüber hinaus Engagement zu zeigen.

Der eigentliche Unterschied zu CSR besteht darin, dass die Verantwortungsbereiche des CSR-Konzepts sowohl den sozialen Aspekt als auch die Verantwortung gegenüber der Umwelt und die wirtschaftlichen Überlegungen umfassen. Die soziale Nachhaltigkeit ist damit eigentlich ein Teilbereich von Corporate Social Responsibility.

 

Teilbereiche der Sozialen Verantwortung

Nachdem das Themenfeld der sozialen Nachhaltigkeit doch relativ neu ist, fehlt derzeit noch eine präzise Formulierung der Inhalte sowie eine klare Abgrenzung. In diesem Teilbereich von CSR spielen die Komponenten Integration, Dauerhaftigkeit, Partizipation und Verteilungsgerechtigkeit jedoch eine maßgebliche Rolle.

Bei der Integration geht es darum, kulturelle Unterschiede innerhalb des Unternehmens anzuerkennen, wertzuschätzen und als Bereicherung zu sehen. Ausgrenzung darf keine Option sein! Eine größere Vielfalt an kulturellen Backgrounds, aus denen einzelne Akteure kommen, birgt unheimliches Potenzial. Durch das Einbringen neuer Sichtweisen können neue Lösungswege auf bekannte Probleme gefunden werden oder unentdeckte Möglichkeiten identifiziert werden.

Bernie Sanders Dnc GIF by Democratic National Convention

Die Dauerhaftigkeit betrifft die Sicherstellung des sozialen Friedens, Bildungsförderung, Verbesserung der Sicherheit und die Abwendung von Risiko. Ermöglicht ein Unternehmen seinen Mitarbeitern das Absolvieren von Weiterbildungen, so profitiert es natürlich auch selbst davon. Besseres Produktwissen, erweiterte Sprachenkenntnisse oder sonstige Weiterbildungsmaßnahmen werden sich sofort positiv auf die Arbeitsergebnisse der einzelnen Mitarbeiter auswirken.

Ein durchaus komplexer Teilbereich wird mit der Verteilungsgerechtigkeit angesprochen. Zwischen den verschiedenen Generationen sollen Ungerechtigkeiten ausgeglichen werden sowie auch innerhalb der einzelnen Generationen. Letzteres meint auf nationaler Ebene beispielsweise die Unterschiede zwischen arm und reich. Auf internationaler Ebene sind zum Beispiel Ungerechtigkeiten zwischen Industrie- und Entwicklungsländern gemeint.

Gesteigerte Partizipationsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens sollen Mitarbeiter motivieren und ihnen Wertschätzung durch ein erhöhtes Mitsprache- und Entscheidungsrecht entgegenbringen. Wer sich selbst und seine Ideen ohne die Angst vor Zurückweisung einbringen kann, arbeitet anders. Die Realisierung von Zielen wird damit leichter, schneller und mit mehr Einsatzfreude geschehen.

bend it like beckham soccer GIF by 20th Century Fox Home Entertainment

Soll der Partizipationswille gesteigert und das Einbringen neuer Ideen und Herangehensweisen gefördert werden, lässt sich dies ideal mit dem Programm Kettenreaktion bewerkstelligen.

Natürlich wäre es wünschenswert, dass sich die Überlegungen zur sozialen Verantwortung nicht nur auf unternehmensinterne Personen beschränken. Daher schauen viele Unternehmen inzwischen über den Tellerrand hinaus. Sie beschäftigen sich lobenswerter Weise immer häufiger auch mit einer gründlichen Analyse ihrer Produkte. Deren gesamter Lebenszyklus wird analysiert die soziale Nachhaltigkeit ergründet. Dabei werden auch Arbeitsbedingungen und weitere soziale Gesichtspunkte in Bezug auf Lieferanten und Kunden hinterfragt. Es gilt natürlich auch hier Optimierungsmaßnahmen festzuschreiben.

 

Was bringt es eigentlich?

Die Gründe, sich mit dem Thema zu eingehender zu beschäftigen, sprechen allerdings für sich. Einige davon sind zum Beispiel:

  • Verbesserung des Unternehmensimages in der Gesellschaft
  • gesteigerte Attraktivität als Arbeitgeber
  • höhere Motivation von Mitarbeitern durch
  • stärkere Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen
  • langfristige Mitarbeiterbindung durch sozial faire Arbeitsbedingungen, fühlbare Wertschätzung
  • gesteigertes Ansehen des Unternehmens in der Gesellschaft
  • steigende Identifikation und Bindung von Kunden zum Unternehmen

So können soziale Anstrengungen des Unternehmens als Verkaufsargument für Produkte und Dienstleistungen verstanden werden. Da mit dem Wahrnehmen sozialer Verantwortung in der Regel auch höhere Kosten einhergehen, kann damit natürlich auch bei etwas höherer Preisgestaltung argumentiert werden.

Folglich liegt auf der Hand, dass die Haltung eines Unternehmens zum Thema Nachhaltigkeit maßgeblich entscheidend ist, wenn es um den weiteren und langfristigen wirtschaftlichen Erfolg geht. Intensivere Anstrengungen im gesamten Bereich der Nachhaltigkeit bedeuten auch rosigere Zukunftsaussichten.

cat sunglasses GIF

Um also noch einmal auf das Gesamtkonzept CSR zu sprechen zu kommen: Neben den bereits erwähnten gesetzlichen Anforderungen zur gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen bieten sich eine Reihe von international anerkannten Normen, Standards, Richtlinien und Leitsätze dazu an, als Hilfe in der Überarbeitung der strategischen Ausrichtung des Unternehmens herangezogen und genutzt zu werden. Hierbei sprechen wir natürlich von einem Projekt, das nicht von heute auf morgen realisiert werden kann. Doch eine Nachhaltigkeits-Strategie aufzusetzen, sollte so rasch als möglich verfolgt werden, sofern es bisher noch nicht geschehen ist. Anschließend gilt es, die Neuerungen allen Mitarbeitern bekannt zu machen und sie mit den Änderungen bekannt zu machen.

 

Wie bereitet man die Belegschaft auf die Veränderungen vor?

Idealerweise kann dies im Zuge des Programms Team-Pyramide erfolgen. Dabei arbeiten die Teilnehmer in bunt gemischten Teams zusammen, um am Ende ein gemeinsames Werk – die Kartonpyramide – bewundern zu können. Darauf lässt sich die neue Strategie, die Werte des Unternehmens oder konkrete Maßnahmen bestens präsentieren. Dieses Teambuilding-Event symbolisiert damit das Durchstarten der versammelten Mannschaft in eine gemeinsame nachhaltigere Zukunft.

Alternativ dazu kann auch Making Movie zur Präsentation der neu gewonnen Strategie, der nachhaltig gedachten Werte sowie der Darstellung der festgelegten Maßnahmen empfohlen werden. Hierbei kann sich Ihr Team kreativ ausleben, ein Storyboard schreiben und ihre Gedanken zum Thema Nachhaltigkeit schauspielerisch darstellen. Bei der anschließenden Oscarverleihung können Sie Ihre Mitarbeiter als Helden der Nachhaltigkeit feiern.

in the face film GIF by RJFilmSchool

Worauf also noch warten? Das Ziel eines besseren ZUSAMMENlebens innerhalb unserer Gesellschaft sollte uns allen wichtig sein. Konflikte reduzieren und die Zufriedenheit zu steigern: Dies kann durch das Beachten der oben angeführten Aspekte erfolgen. Wir tragen gerne unser Bestes dazu bei, Sie und Ihr Team mit unseren Events dabei zu unterstützen.

 

 

Autor: Alina Pölzelbauer, RETTER EVENTS 20.01.2020

Jetzt anfragen
  • Wir sind bereit für jedes Abenteuer. Sie auch?

    Rufen Sie uns an: +43 (0) 3382 200 50

    Oder mailen Sie uns: anfrage@retter.at

  • Folgen Sie uns

    Besuchen Sie uns auf Facebook, Instagram und YouTube! Holen Sie sich Neuigkeiten rund um die Uhr.

  • Newsletter bestellen

    Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter und erhalten Sie aktuelle Angebote und ausgefallene Event-Ideen.

    Zur Anmeldung